First page of the Quadro archive.

Kinder bauen selber!

Posted by Guido on 17. Juli 2012 with No Comments as , ,

Ein Haus zu bauen, das kann doch nicht so schwer sein, oder? Diese Überlegung scheinen sich nicht wenige Leute zu machen … . Die Wenigsten wissen jedoch, was für eine Anstrengung das in der Realität oft sein kann! Normalerweise engagiert der Bauherr eine Firma, deren Bauarbeiter fleißig, mit allerlei technischen Hilfsmitteln näturlich, Stein auf Stein setzen, oder eben, bei Fertighäusern, Platte auf Platte. Wenn ein Hobbybauarbeiter sich nun aber denkt, er könne spielend leicht, binnen ein paar Monaten womöglich, ganz alleine ein echtes Haus vollständig aufbauen, ohne Bagger oder Ähnliches, der stürzt sich dabei bestimmt in eine fürchterliche Arbeit!

Ganz anders sah doch da noch das Bauen mit LEGO aus! Als Kind hat wohl fast jeder Mensch von heute einmal damit gespielt, aber warum baut man nicht auch echte Häuser nach demselben Prinzip? Könnte man denn in der Realität, auch fernab von irgend einem Legoland, nicht richtige Häuser in Lebensgröße aus handgerechten, leichten Bausteinen zusammenbauen?

Die Idee, aus widerstandsfähigen, wiederverwendbaren und leicht, ohne viel Werkzeug, montierbaren Bauteilen nicht nur kleine, sondern ebenso größere Figuren oder Gegenstände zusammenbauen zu können, ist jedoch tatsächlich bereits in zumindest ein reales Projekt umgesetzt worden: den Quadro Baukasten! Dabei können Kinder oder gleichfalls Erwachsene, sobald sie ein Interesse am unkomplizierten Bauen im großen Maßstab verspüren, einfach die vorgefertigten Kunststoffbauteile herbeinehmen, sie zusammenstecken, befestigen, und schon ist ein neues Bauprojekt rasend schnell umgesetzt. Hat sich in einer Familie dieses scheinbare Spielzeug dann einmal breitgemacht, fragen sich alle zu Recht, gleichfalls die eigentlich längst erwachsen gewordenen Familienmitglieder: “Das ist doch richtig nützlich! Ist das dann nicht mehr als nur ein Spielzeug?”.

Hat Einen das Baufieber letztlich gepackt, gibt es kein Ende mehr: Immer weiter wird nach kreativen Anwendungen gesucht, wie man für sich selbst, seine Familie und die Freunde etwas Neues mithilfe dieses Großbaukastensystems errichten könnte! Kreative Gestaltungsmöglichkeiten ergeben hierbei nicht nur abstrakte Anwendungsmöglichkeiten, nein, sogar Möbelstücke können mit diesem modularen System kinderleicht zusammengebastelt werden. Was gibt es da, das den kreativen Baumeister von seinen Bauvorhaben abhalten sollte?

Der Quadro Grundbaukasten Universal mit Modularrutsche schlägt mit knapp 400 zu Buche. Das ist aber wiederum der umfangreichste Bausatz im Sortiment! Wer sich also nicht gleich mit dem Gedanken beschäftigt, sämtliche Räume seines Hauses mit den eigenen Baukonstruktionen vollzustellen, der wird wohl eher kein Vermögen für Bausätze und Einzelteile ausgeben müssen. Möchte man angesichts dieser Möglichkeiten nicht selbst gerne wieder Kind sein?

Das Hausbauen sollte gleichwohl Spaß machen! Auch, wenn es sich bei den eigenen Bauversuchen meist nur um Spielprojekte handelt, warum kann denn der Bau eines richtigen Hauses nicht ebenso viel Spaß machen? Herbert Grönemeyer wollte einst Kinder an die Macht bekommen, damit es folglich im Leben daraufhin nicht mehr so erwachsen und ernst fortan ginge: Die Freude sollte immer im Vordergrund stehen! Nun, der Vorschlag von Herbert mochte vielleicht nicht zu 100% realistisch klingen, und dennoch: Warum sollte das Leben an sich denn trist sein? Kann man nicht bei allem, was man tut, Freude empfinden?