First page of the Boot archive.

Hausboot

Posted by Guido on 2. Februar 2012 with 1 Comment as , ,

Wohnraum zu mieten … das wird immer teurer! Kein Wunder ist es also, dass es immer beliebter wird, ein Haus zu kaufen oder sich Eines bauen zu lassen. Traditionellerweise lässt man sich also auf den Ort ein, an dem man wohnen will. Schließlich kann man ja sein Haus nicht einfach mitnehmen, auch wenn man woanders einen Job bekommt!

Oft ist daher Pendeln angesagt! Pendeln? – Ja, das heißt täglich mit der Bahn fahrern, in den Bus umsteigen … oder mit dem Auto auf der Autobahn unterwegs zu sein. Mit etwas Glück ist die Bahn dann pünktlich, oder eben kein Stau auf der Autobahn.

Werden aber die Wege zu weit, muss man sich über einen Umzug Gedanken machen … wer will denn schon 5 Stunden täglich zur Arbeit unterwegs sein!? Viele kennen das: Gerade hat man sich ein Haus bauen lassen, da heißt es auch schon, man muss wegziehen … . Wäre es nicht schön, wenn man sein Haus mitnehmen könnte, anstatt neu zu kaufen, oder neu bauen lassen zu müssen?

Es gibt eine, zwar wenig bekannte, aber durchaus praktikable Lösung, sein Haus an einen neuen Wohnort mitzunehmen. – Nein, es ist weder sinnvoll noch praktikabel, sein Haus auf einen überdimensionierten LKW aufladen zu lassen und Autobahnen sowie Landstraßen extra für den Transport absperren zu lassen … ! Eine weitaus kostengünstigere und einfachere Möglichkeit existiert: ein Hausboot!

Meistens nur in gelegentlichen Fernsehsendungen zu bestaunen, wohnen Leute auf einem zur Wohnung umfunktionierten Boot. Zur Zeit gibt es zwar Anbieter, die Hausboote auf ihrer Privatwerft speziell nach Kundenwunsch herstellen, doch der Preis eines Hausbootes dieser Art liegt gleich auf mit einem traditionellen Haus. Andererseits kann man auch z.B. ein normales Fischerboot selbst erwerben und es selbst fachgerecht umbauen, oder eben umbauen lassen … .

Eine Fülle von Eventualitäten und Möglichkeiten gilts es, in Erwägung zu ziehen! Wer wirklich daran denkt, sich ein Hausboot zuzulegen, der muss sich zuallererst über einen möglichen dauerhaften Anlegeplatz informieren! Nicht zu vergessen sind auch Details wie die Stromversorgung oder Abwasserentsorgung, ja vor allem: Wie bekommt man fließend Wasser auf einem Hausboot?! Außerdem sollte man nicht außer Acht lassen, dass, im Gegensatz zum Steinhaus, ein Hausboot sehr wohl im Ganzen gestohlen werden kann!

Trotzdem: Ein Hausboot ist eine Alternative, über die es sich lohnt, nachzudenken!