Atmende Steine

Posted by Guido on 26. Februar 2012 as , ,

In der heutigen Zeit gibt es überall strenge Richtlinien … , so auch beim Hausbau. Häuser müssen daher z.B gut isoliert werden. Ein gut isoliertes Haus braucht weniger Heizungsleistung, um eine vorgegebene Raumtemperatur aufrechtzuerhalten, als ein schlecht isoliertes Haus. Also sagt die Logik, man spare hier doch Geld ein. Das ist auch erst einmal richtig, denn für das Heizen in einem gut wärmegedämmten Haus braucht man auch weniger Energie einzukaufen, sei es nun in Form von Strom, Öl oder Gas … .

Doch man lernt schon früh im Leben, dass alles seine zwei Seiten hat … , also muss doch die gute Isolation auch eine Kehrseite haben, oder? – Stimmt!

Bei alten Gemäuern ist zwar die Heizkostenabrechnung regelrecht ein Schlag ins Gesicht, doch wenn man drinnen gut heizt, stellt sich im Regelfall dort auch ein angenehmes Wohnklima ein, es sei denn, es zieht wie Hechtsuppe … . Alte Gebäude haben meistens nur den blanken Backstein, der die Tapete vom Polarwind trennt. Selbst wenn die Fenster vollkommen dicht sind, findet also durch die feinen Poren des Steins, oft auch besonderes durch die Fugen hindurch, ein ständiger Luftaustausch statt: Die verbrauchte Luft von innen wandert nach draußen, während die frische Luft von draußen sich nach drinnen bewegt. Da dieser Luftaustausch jedoch durch winzige Poren hindurch abläuft, entwickeln sich keine messbaren ‘Windgeschwindigkeiten’, weshalb man hier dann auch weniger vom Durchzug sprechen kann, sondern eher von natürlichem Luftaustausch.

In neueren Gebäuden, die laut aktuellen gesetzlichen Bestimmungen penibel genau wärmegedämmt sind, sind die Heizkosten eher gering. Jedoch trennt hier mehr als nur eine Schicht Steine und Mörtel den Innenraum von der Außenwelt … ! Dicke schichten an Isoliermaterial sollen verhindern, dass Wärme abhanden kommt. Dieser Aufgabe werden die zumeist verwendeten Materialien auch gerecht. Allerdings wird der Luftaustausch durch die Wände hierbei enorm behindert! Das kann zu schlechtem Wohnklima und sogar zu vermehrter Schimmelbildung führen … . Zumindest aber muss nun öfter gelüftet werden, um ein akzeptables Wohnklima herzustellen!

Technische Neuerungen bei der Bautechnik, wie zum Beispiel im Bereich der Wärmeisolation, haben also immer auch eine, zumeist wenig beachtete, Kehrseite!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>