Posts by date : 19 November 2012

Disziplin beim Essen und Trinken!

Posted by Guido on 19. November 2012 with No Comments as , ,

Ein Haus ist fertig! Was darf da nicht fehlen? – Klar, das Richtfest muss nunmal sein! Bei einem Richtfest, wenn das Dach schon fast fertig gedeckt ist, wird gerne viel Alkohol getrunken, aber Grillen ist ebenso beliebt. Nur, wie schmeckt das Gegrillte eigentlich am besten?

Auf dem Holzgrill mit echtem Buchenholz gegrillt, schmeckt zwar alles schön nach Geräuchertem, jedoch nicht jeder mag diesen intensiven Geschmack, leider! Sehr neutral kommt hier schon der Elektrogrill daher, welcher bekanntlich ohne Brennmaterial auskommt, und da der heizende Strom dem Grillgut keinen Beigeschmack zu geben vermag, wie sollte ein Steak hierbei denn nach mehr als ausschließlich Fleisch schmecken?

Was für eine Grilltechnik, ob elektrisch, mit Gas, Spiritus, Kohle oder Holz betrieben, auch genutzt wird, vor dem neu gebauten Haus zu sitzen und zünftig zu schmausen, das lässt keinen Gaumen kalt! Ein Bier, eine Wurst, ein Korn, ein Steak, man isst und trinkt sich so durch den Abend … . Am Ende einer langen Nacht stehen letztlich allerdings so Manche vor dem werten Örtchen und sehen mit an, wie so allerlei ihnen aus dem Gesicht zu fallen beginnt! War es der Alkohol, oder ist etwa doch das fette Essen alleine daran schuld?

Tatsächlich ist es nicht verwunderlich, wenn die Übelkeit sich breitmacht, sobald das körpereigene Gefühl für Sättigkeit missachtet wird! Der Konsum von alkoholischen Getränken begünstigt natürlich ebenso, dass im Körper so Einiges drunter und drüber gehen kann. Was soll man denn aber machen, wenn bei solch einer Feier die Lust aufs Essen und Trinken gar übergroße Ausmaße annimmt?

Am besten ist, man versucht, sich ein klares Bild vom eigenen Appetit zu machen, bevor die Festlichkeiten beginnen, versteht sich! So kann dann später auch nicht so schnell eine Fehleinschätzung der eigenen Magengröße zum jähen Erbrechen führen. Wäre da nicht der geradezu gehirnerweichende Effekt des Alkohols, könnte in diesem Fall wohl wirklich allgemein konsequenter gegessen und getrunken werden?