Posts by date : 20 March 2012

Nahe am Wasser

Posted by Guido on 20. März 2012 with No Comments as , ,

Ein alter Heimatfilm läuft im Fernsehen und Oma fängt an, zu weinen! – Da meint Opa: “Du hast zu nah am Wasser gebaut!” . Doch Oma kann nicht anders, als über das Ünglück der Personen im Film zu trauern, und das unerwartete Glück jener mit Freudentränen zu begrüßen!

Nun, nicht jeder weint bei einer ergreifenden Filmszene … . Aber nah am Wasser haben dennoch Viele gebaut! – Wie das möglich ist? – Manche Leute besitzen ein Haus am Meer, an einem See oder einem Fluss: Die Nähe zum Wasser übt eine nicht mit Worten zu erklärende Faszination auf jene aus, die am Wasser wohnen!

Schon seit Jahrtausenden siedeln die Menschen gerne am Wasser. So ist es kein Wunder, wenn im einem Menschen so eine Art ‘Urinstinkt’ wieder hochkommt, wenn er beispielsweise an einem Strand entlanggeht und dabei den Wellen zusieht und zuhört!

Wasser ist die wichtigste Substanz auf dem Planeten Erde: Das Wasser der Meere und der bläuliche Schein des Luftsauerstoffs machen die Erde zum ‘blauen Planeten’! Unmissverständlich bedeutet Wasser für das Leben auf der Erde eine Zukunft. Ein Haus an einem sauberen Gewässer ist also nicht nur ein ruhiger Platz zum Entspannen, sondern dieser Ort vermittelt auch Lebenskraft!

Nahe am Wasser zu bauen kann aber auch manchmal mit baulichen Schwierigkeiten verbunden sein. Wer zum Beispiel sein Haus direkt bis zur Wasserkante bauen lassen will, der wird komplizierte Bautechniken in Betracht ziehen müssen! – Pfähle, die in den Boden gerammt werden, sind da keine Ausnahme, doch das starke Rammen kann auch Gebäude im Umfeld schädigen, ähnlich kleinen Erdbeben!

Am besten ist, man lässt den Strand, so wie er ist, und baut einfach einige Meter vom Wasser entfernt!